Stellungnahme zu Harmuts Steineckers meinung du der Entekuckng der Currywurst

Zualler erst das Zitat:

"Ohne jeden Zweifel ist Frau Brückers Geschichte episch[...], bleibt und verweilend und Fäden Spinnend-unterhaltsam; aber die Novelle "Die Entschehung  der Currywurst" fordert vom Leser keineswegs den Verzicht auf alle geisten Fahigkeiten, im Gegenteil: Es ist auch eine artisch gebaute Geschichte, bei deren lektüre einige geistige Fahirgkeiten des Lesers den Genuss durchaus erhöhen können"

Und jetzt Folgt meine Stellungsnahme:

Meiner meinung nach hat er mit der ausage recht da das buch beim oberflachlichen lesen kaum verstanden wird und zudem man sich mit dem Buch auch mehr befassen sollte da alle durch den standigen wechsel der Erzählperspektieven und der wechsel zwischen der Geschichte und der Erzählung sehr anspruchsvoll und schwer zu verstehen sein kann wenn man das Buch nur überfleigt. Zudem lohnt ich sich auch ziemlich das buch genau zu lesen da es sonst nich so spannend ist und eher ununterhaltsam

13.12.15 18:07

Letzte Einträge: Mein erster Blogeintrag, Willi (Garry) Brücker, Der (erstmal Letzte) Eintrag

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL