Willi (Garry) Brücker

dies ist nur der 3. Blog Eintrag auf diesem Blog und in diesem Eintrag geht es wie es im Titel schon steht um Lenas Ehmann Willi Brücker diese sieht Gary cooper ziemlich ähnlich weswegen er von jedem nur Gary genannt wird in diesem Eintrag geht es darum wie er sein verhalten geändert hat als er wieder nach Bremer bei Lena zuhause war. Als er zuhause ankam war es für ihn selbstverständlich das er wieder arbeiten zudem konnte er mit seiner Arbeit auch die beiden Kinder von Lena und ihm ernähren in der Zeit kümmert sich Lena und den Haushalt und bildet damit die „Klassische“ Hausfrau. In der Woche kam er jeden Tag ziemlich spät nach Hause und ging direkt ins Bett und schlief dann sofort ein sie beschreibt es „das er das liegt wie n toter“ am Wochenende saß er auf dem Sofa und trank ein Bier und las in der alten Zeitungsmappe am Abend schlief er dann nur das wie sie sagt „komische“ ist das er an den Sonntagen geschnarcht hat aber nicht in der Woche beim schlafen nicht am Anfang hat er sie an den Wochenenden noch angefasst nur als sie ihn dann anlog da sie das nicht wollte ließ er das dannals Lena dann eines Tags beim Waschen der Wäsche einen ziemlich engen Herzchen Schlüpfer fand bemerkte sie das ihr Mann sie wieder betrügt so wie damals nur diesmal schmiss sie ihn dann mit einem Trick raus. Alles in allem hat sich ein Verhaltes nicht groß verändert er bleibt der gleiche Mensch der selber Arbeitet und seine frau betrügt dies war es nun mit dem Blog für diese Woche bis zu nächsten Mal dann nächste Woche tschüss

1.Lena Brücker wohnt in einem 4.Stökigem Gebäude in der Brüderstraße, Sie wohnt im oberstem Stock. Die Brüderstraße ist eine ziemlich schmale Straße ohne Grünanlagen, am Ende der Straße ist eine Kurve in der ein Hydrant steht. Lenas Wohnung Besteht aus Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad & Kammer.  Das Haus Gegenüber von dem wo Lena drin wohnte ist etwas niedriger als ihres. Lena Wohnte on der Nähe des Großneumarktes und es gab in ihrer Nähe 1 Kirche und zwar die St.-Michaelis Kirche

2.

3.