Der (erstmal Letzte) Eintrag

Wie schon im Titel erwähnt wir dies erstmal der letzte Eintrag werden das dieser blog ja um das Buch und den Unterricht geht und ich ab Mittwoch Ferien habe werde ich eine Winterpause einlegen ich schreibe also höchstens wieder in 2 wochen. Nun zum Eintrag:

Dien Dienstag hätten wir ein ziemlich witziges Thema wir sollten in kleinen Gruppen standbilder zu den bezhieungen zwischen lena und gary und lena und Bremer zu verdeutlichen ( natürlich auch anders rum ) dies taten wir dann auch gegen ende der Stunde hat jede Gruppe nochmal alle ihre standbilder aufgebaut und der rest des Kurses hat sie sich angeschaut wärend ein Gruppenmitglied das Bild beschrieb. Am Freitag hatten wir kaum unterricht da wir mithilfe des Buches die Currywurst nach gekocht habe nur leider konnte ich kaum mitkochen Da ich zuerst mit einem Kursmitglied die Pommes geholt habe und danach auf ihn aufgepasst habe weil ihm schlecht wurde (Er vertrug wohl den geruch von Currywurst so früh morgen nicht) alles in allem sahen die Würste aber ganz gut gelungen aus nachdem alle aufgegessen haben habe ich nohc beimspülen geholfen und dann war auch die Stunde am Freitag zu Ende.

Wir sehen uns dann beim nächsten eintrag ich wünsche euch eine Frohe Weihnacht und schöne Ferien, Tschüss.

   

Stellungnahme zu Harmuts Steineckers meinung du der Entekuckng der Currywurst

Zualler erst das Zitat:

"Ohne jeden Zweifel ist Frau Brückers Geschichte episch[...], bleibt und verweilend und Fäden Spinnend-unterhaltsam; aber die Novelle "Die Entschehung  der Currywurst" fordert vom Leser keineswegs den Verzicht auf alle geisten Fahigkeiten, im Gegenteil: Es ist auch eine artisch gebaute Geschichte, bei deren lektüre einige geistige Fahirgkeiten des Lesers den Genuss durchaus erhöhen können"

Und jetzt Folgt meine Stellungsnahme:

Meiner meinung nach hat er mit der ausage recht da das buch beim oberflachlichen lesen kaum verstanden wird und zudem man sich mit dem Buch auch mehr befassen sollte da alle durch den standigen wechsel der Erzählperspektieven und der wechsel zwischen der Geschichte und der Erzählung sehr anspruchsvoll und schwer zu verstehen sein kann wenn man das Buch nur überfleigt. Zudem lohnt ich sich auch ziemlich das buch genau zu lesen da es sonst nich so spannend ist und eher ununterhaltsam